Sonstiges

Du wirst im Leben niemals erfolgreich sein, wenn du das nicht tust

on
Januar 20, 2019

Was bedeutet Erfolg? Für viele Menschen scheint es sehr leicht zu sein diese Frage zu beantworten.

Ich möchte dir in diesem Artikel allerdings zeigen, dass Erfolg nicht gleich Erfolg ist und was du tun musst, damit du Erfolgreich bist.

Zunächst müssen wir erst einmal klären, was Erfolg überhaupt bedeutet.

Laut Duden: das positive Ergebnis einer Bemühung. Wenn eine Anstrengung mit positiven Ergebnis gemeistert wurde ist das schon ein Erfolg?

Ich sage nein aber dazu gleich mehr.

Schauen wir, was Wikipedia dazu schreibt: “Erfolg bedeutet das Erreichen gesetzter Ziele”

Aha also hat Erfolg noch etwas mit Planung zu tun und zwar insofern, dass man sich die Ziele selber steckt.

Mit diesen zwei Punkten also

  • dem positiven Erfolg einer Bemühung
  • und dem setzen von Zielen

haben wir den Begriff doch vollständig definiert oder? Nein, denn eine Sache fehlt noch…


Was ist echter Erfolg?

Für eine normale Begriffsdefinition hätten die oben erwähnten Punkte schon gereicht, in der Überschrift schrieb ich allerdings nicht umsonst “im Leben”.

Das ändert die ganze Sache nämlich noch einmal und erweitert die Auflistung um einen ganz wichtigen Punkt.

Und zwar: Ziele setzen, die für DICH wichtig sind. Nicht für deinen Chef, nicht für deinen Partner, sondern für dich.

Ohne diesen Punkt kannst du dein ganzes Leben lang arbeiten und deine Bemühungen können auch mit positivem Ergebnis ausgehen, Erfolgreich im Leben bist du dadurch aber noch lange nicht.

Ich möchte dir das anhand eines simplen Beispiels zeigen.

Nehmen wir Herrn Müller. Herrn Müller arbeitet seit 35 Jahren als Schweißer.

Vom ersten Tag an hat der Job ihm keinen Spaß gemacht. Er bekam allerdings gutes Geld und musste seine Familie ernähren.

Also machte er das Beste draus und wurde ein Meister seines Fachs.

Er besuchte viele Lehrgänge und setzt nun Schweißnähte wie kein zweiter.

Die Finanzierung der Firma kam in den Jahren immer mal wieder ins wanken, so dass viele seiner Schweißer Kollegen entlassen wurden.

Wegen seinen Fähigkeiten behielt man Herrn Müller aber weiterhin in der Firma.

Nun kommt allerdings ans Tageslicht, dass die Firma pleite ist und Herrn Müller wird nun doch auf die Straße gesetzt.

Bedeutet: alles, was sich Müller in den Jahren an Fähigkeiten angeeignet hat, lernte er zum Wohle seiner Firma.

Jeden Auftrag den er mit bravour in einem unglaublichen Tempo abgearbeitet hat, brachte seiner Firma den Erfolg. Nicht ihm.

Herr Müller hätte sich auch noch so sehr anstrengen können, selbst doppelt so viel leisten, das Ergebnis wäre das Gleiche.

Diese Geschichte ist nicht einmal fiktiv, ich kenne Herrn Müller persönlich. Dieser versucht jetzt alles mögliche um wieder eine Arbeit zu finden.

Trotz der Fähigkeiten findet er keine Arbeit in seinem alten Beruf.

OK, sagen wir dass es ein persönliches Einzelschicksal ist.

Aber wie hätte er diese Situation von Anfang an verhindern können?

Laut diesem Artikel aus dem Jahr 2017, arbeiten einer Umfrage zufolge 88% der deutschen gerne in ihrem Job.

Ich kann dieser Zahl zwar schwer glauben aber sagen wir einmal sie stimmt.

Sämtliche Erfolge die diese Menschen in ihren Jobs erzielen, erzielen sie für ihren Arbeitgeber.

Das bedeutet, du brauchst eine Arbeit, bei der die Erfolge auch deine Erfolge sind.

Ich rede zwar die ganze Zeit vom Erfolg im Leben und schreibe nur über den beruflichen Erfolg.

Das gleiche gilt natürlich auch für alle anderen Lebensbereiche.

Wenn du einen netten, hübschen und humorvollen Partner willst, solltest du dich nicht mit dem erstbesten zufrieden geben.

Nur weil etwas einfach ist muss es noch lange nicht richtig sein.


Das musst du tun

Zuallererst schreibst du dir eine Liste mit allen Themenbereichen, die dein Leben bewegen.

Sagen wir Beruf, Beziehungen und Hobbys.

Jetzt schreibst du dir für jeden Lebensbereich ein Ziel auf, welches du in den nächsten 5 Jahren erreicht haben willst.

  • Beruf: Ich verdiene 4000€ monatlich mit einer Tätigkeit die mir Spaß macht
  • Beziehungen: Ich habe den perfekten Partner gefunden und habe 5 echte Freunde
  • Hobbys: Ich kann Klavier spielen.

Du kannst natürlich auch noch mehr Bereiche aufschreiben.

Ich habe hier nur ein paar Beispiele eingetragen, damit du verstehst, wie das ganze aussehen soll.

Willst du mehr darüber wissen, wie du dir richtig Ziele setzt? Dann klicke hier und hole dir dieses Buch zu dem Thema.

Vielleicht hast du auch das Ziel mit dem Klavier spielen Geld zu verdienen, dann kannst du in Beruf und Hobby das gleiche eintragen.

Wichtig ist, dass du bevor du ein Ziel einträgst erst einmal herausfindest, was du wirklich willst.

Gehe tief in dich, was ist es, was du schon immer einmal machen wolltest?

Was ist dein Traum?

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du zu 100% Erfolg hast?

Und genau DAS ist es, was du tun solltest.

Egal, ob du jetzt weißt, wie du dieses Ziel erreichen kannst, DAS ist es, was du von Herzen willst, also solltest du es auch tun.

Wenn du es nämlich wirklich willst, findest du einen Weg.

Es ist dein Leben und wie schade wäre es denn bitte wenn du es mit irgendeiner Arbeit verschwenden würdest?

Eine Arbeit von der DU gar nichts hast, bis auf dein Gehalt.

Wenn du jetzt (egal wie alt du bist) nicht anfängst an DEINEM Erfolg zu arbeiten wann dann?

Morgen? Nächstes Jahr? In 10 Jahren?

Frage dich “will ich das hier wirklich für den Rest meines Lebens tun?”

Ich möchte dir eine Geschichte von mir erzählen.

Ich stellte mir diese Frage mit 20 in meiner Lehre nämlich auch und beantwortete sie mit einem ganz klaren nein.

Also fing ich an mich zu belesen und im Internet schlau zu machen, wie ich es schaffen könnte von zu Hause aus Geld zu verdienen.

Von einem Business war an dieser Stelle noch keine Rede, ich wollte einfach nur raus aus dem Hamsterrad.

Ich las alles was mir vor die Nase kam, kaufte Bücher und Kurse um mein Wissen zu erweitern.

Es fiel mir allerdings schwer anzufangen.

Nach 5 Jahren war der Leidensdruck durch Tätigkeiten die ich nicht ausüben wollte so groß, dass ich anfing mir mein Business aufzubauen.

Allein zu wissen, dass alles was ich für mein Business tue, mir auch direkt zugute kommt, beflügelt mich dermaßen, dass ich jeden Tag glücklich und motiviert bin.

Selbst wenn ich jetzt noch jeden Tag 9 Stunden in einem Job für jemand anderes arbeite.

Früher fiel es mir schwer überhaupt mein Geschirr abzuwaschen.

Heute arbeite ich in einem Vollzeit Job, baue mir ein Business auf, lerne Gitarre und lese täglich.

Diese ganze Energie könnte ich nicht aufbringen, wenn ich nicht wüsste, dass ich das alles für mich mache.


Lass dich nicht von deinen Zielen abbringen

Mein Ziel ist es seit Jahren finanziell frei zu sein und endlich die Dinge zu tun, die mein Herz bewegen.

Im letzten Jahr geriet dieses Ziel allerdings ins wanken.

Ich lernte ein Mädchen kennen, das alles auf den Kopf stellte.

Leider hielt die Beziehung nicht sehr lange.

Und obwohl sie nicht besonders lange hielt, haben mich ihre Worte doch enorm ins grübeln gebracht.

All meine Anstrengungen, die ich jeden Tag auf mich nehme um mein Ziel zu erreichen, waren aus ihrer Sicht übertrieben.

Ich würde mein Leben verschwenden und dem Geld hinterherjagen. Ich solle doch mit meiner Arbeit zufrieden sein.

Stimmte das? Hatte sie Recht? Vielleicht, es gab nur eine Möglichkeit das herauszufinden.

Für 4 Monate lebte ich ein “normales” Leben.

Soll heißen, ich lebte mein Leben so, wie es 90% der Deutschen tun:

Die Arbeit einfach nur als Verdienst ansehen, keinen Gedanken an die Zukunft verschwenden und nur im hier und jetzt leben.

Wie gesagt, 4 Monate hielt ich es aus, länger war es nicht möglich.

Für mich fühlt es sich so an, als würde ich mein Leben verschwenden, wenn ich nicht versuche meine Ziele zu erreichen.

Eine unglaubliche Qual. Jeder Tag fühlte sich sinnlos an, eben weil er für mich auch keinen Sinn hatte.

Das mag für einige vielleicht etwas krank klingen aber ich arbeite gerne an meinen Zielen.

Ich liebe es früh aufzustehen, weil ich weiß, dass ich Erfolg haben werde.

Die Moral von der Geschichte ist, lass dich nicht von deinen Zielen abbringen.

Wenn die Ziele deinem innersten Wunsch entsprechen, musst du sie verfolgen.

Wenn dich dein Partner verlässt, weil er deine Ziele und deine Aufopferungen nicht akzeptieren kann, war es nicht der richtige Partner.

Disclaimer: Das bedeutet natürlich nicht, dass du deine Ziele ohne Rücksicht auf Verluste verfolgst, so dass geliebte Menschen darunter leiden.

Wenn es dein Ziel sein sollte dir ein Online Business aufzubauen, wäre der erste Schritt vielleicht, die Zeit, die du normalerweise vor dem Fernseher verbracht hättest, in den Aufbau deines Businesses zu investieren.


Erfolg ist messbar

Wie oben schon erwähnt musst du dir deine Lebensziele aufschreiben.

Ich möchte dir an dieser Stelle nur kurz erläutern, worauf du dabei achten solltest.

Dass Ziele wichtig sind weißt du ja schon. Denn wie sonst solltest du deinen Erfolg messen können.

Aber nicht jedes Ziel ist auch gleichzeitig ein gutes Ziel.

Nehmen wir z.B. ein finanzielles Ziel. Würdest du dir aufschreiben reich zu sein wäre das ein schlechtes Ziel.

Du kannst nämlich nicht messen, wann du reich bist.

Und selbst wenn du 1 Million Euro als reich bezeichnen würdest, was wäre mit 900 tausend? Wäre das noch nicht reich?

Du brauchst also klar definierte Ziele. Am besten Zahlen, die sich auch messen lassen.

Zudem brauchst du einen Zeithorizont. Wenn du “irgendwann” als Horizont hast, gibt es ja keine Eile.

Willst du dein Ziel allerdings in den nächsten 5 Jahren erreichen sieht es hingegen schon anders aus.

Du musst ranklotzen um dein Ziel in der gesteckten Zeit auch erreichen zu können.

Ich kann dir an dieser Stelle noch einmal das Buch Grenzenlos Erfolgreich ans Herz legen.

Der Autor nimmt dich für 30 Tage an die Hand und zeigt dir Tag für Tag, Schritt für Schritt, was du tun musst, um erfolgreich zu sein.

Meine Ziele hatte ich zwar schon vorher definiert, dieses Buch hat mir aber noch einmal vor Augen geführt, dass ich größere Ziele brauche und half mir die unwichtigen Ziele rauszuschmeißen.

Schreibe dir Quartalsweise deine Erfolge auf, auch wenn sie noch so klein sind.

So kannst du nach und nach abgleichen, ob du auf dem richtigen Weg zu deinen Zielen bist.

Glaube mir, es gibt nichts besseres, als Monat für Monat seinen Zielen näher zu kommen.

Alles ist möglich, deswegen wünsche ich dir viel Erfolg beim erreichen DEINER Ziele, auf das du Erfolg in deinem Leben hast.


Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...


TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT